Deprecated: preg_replace() [function.preg-replace]: The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /users/imperiumclan/www/forum/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Freelancer Community Network
Firefox Erweiterungen
]Imperium[-Clan
Thursday, 20 07 2017, 16:42:55 *
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Login with username, password and session length
News:
 
   Home   Help Search Calendar Login Register  
Pages: [1]   Go Down
  Print  
Author Topic: Firefox Erweiterungen  (Read 2213 times)
0 Members and 1 Guest are viewing this topic.
Bas
Hero Member
*****

Karma: +18/-42
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 3287


Noob mit ohne Skill|Admin

287475607 seec1@gmx.net daemonenfresser daemonenfresserbasx
View Profile WWW
« on: Monday, 29 06 2009, 02:49:04 »

Komfort

Numpad Typing Drills - Verbessert die Nummernblockbedienfähigkeiten und macht hin und wieder Spaß als kleines Minispiel.

Lazarus: Form Recovery - Musthave-Addon, erlaubt rasche Wiederherstellung von Texten, Formularen & Co. - FF abgestürzt, Webseite weggeklickt, wurde im OIA-Forum ein Backup eingespielt und die ganzen mühselig geschrieben Beiträge sind pfutsch? Mit Lazarus kein Problem !

Add to Search Bar - Erlaubt das hinzufügen einer Suchmaschine zu den Suchplugins

Bookmerken - Externer Bookmarkservice, meiner Meinung insbesondere sehr gut für Webseiten geeignet, die man mal durchlesen wollte, ohne sie als Lesezeichen lokal zu speichern oder ständig in der Sitzung zu behalten.

Google Toolbar - Bietet mehrere Features, z. B. auch bei deaktivierter Toolbar Mouseover-Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche.

More Tools Menu - Teilt die einzelnen Erweiterungen vom Extras-Menü in das neue Menü "Erweiterungen".

Next Image/Show Me More - Zeigt nächste und vorherige Bilder auf Knopfdruck (z. B. 1.jpg<->2.jpg<->3.jpg)

Go Up - Per Schnelltastendruck erreicht man den Anfang oder das Ende einer Webseite. (alt + 8/alt +9)

Search on Engine Change - Startet die Suchabfrage, sobald man in FF die Suchmaschine wechselt.

Sitzungs-Manager - Speichert FireFox-Sitzungen, wenn diese unterbrochen wurden und überläßt es dem Nutzer, welche Sitzung er starten möchte. Sehr nützlich, wenn die normale Sitzungswiederherstellung mal (wieder) nicht funktionieren möchte. angel

TeaTimer - Einfacher Countdown-Wecker, nützlich, wenn man mal keine schwarze Pizza essen will, weil man wieder zu viel vor der Kiste sitzt. police

text/plain - Behandelt URLs und Mailadressen im Web automatisch als entsprechende Links, auch wenn diese im Code nicht so markiert wurden.


Download-Manager


Download Statusbar - Zeigt den Fortschritt der Downloads in der Statusleiste und FF öffnet nicht mehr das Downloadfenster.

Down Them All! - Downloadmanager, komfortabler und ressourcenschonender als der Build-in im Firefox-Browser.

Flash Video Resources Downloader - Erlaubt das Herunterladen von Flash-Videos im Internet, z. B. von Youtube.

OpenDownload - Erweitert den "Speichern"-Dialog um einen Button, mit dem man die Datei direkt öffnen oder ausführen kann.

Performance-Booster


Fasterfox - Verringert die Ladezeiten des FF Browsers.

Tweak Networks - Verringert die Ladezeiten des FF Browsers.


Werbeblocker/Sicherheit


No Script - Blockiert JavaScript, Werbung (z. B. Flash), möglichen Schadcode usw. Standardmäßig können entweder zu Anfang alle Seiten erlaubt oder alle Seiten verboten werden.

Ad Block Plus - Blockt Werbeelemente, z. B. Grafiken und Google Ads.

Foof - Ähnlich wie ABP, anstatt den geblockten Elemente können alternativ auch durch Wiki-Eitnräge, News, Videos, Fotos und Blockeinträge an der selben Stelle angezeigt werden.


Webentwicklung


Colorzilla - Erlaubt das kopieren der Farbe einer Webseite und zeigt den RGB-Code an. Nützlich, wenn man irgendwo eine Farbe im Web sieht, die einem gut gefällt und die man gerne selber nutzen würde. <3


FireFTP - Der FTP-Manager für den Feuerfuchs.


Webverwaltung


Current Site IP - Zeigt die IP der besuchten Webseite an.

pwgen - Password Generator - Generiert Passwörter.

Vitzo WHOIS - Startet WHOIS-Domainabfragen bei vitzo.com
« Last Edit: Saturday, 29 08 2009, 15:02:58 by Bas » Logged

]Imperium[ - Wie ein zäher Hund, der niemals aufgibt
Lost war against Diablo 2-3 times
Fought against 1 vs. 4 anti pirate alliance members (KsK, Borg, DOS, HA, Nexus, TD) daily
Fought against 1 vs. 8 uSFs + BS for three hours
Respawning over and over but never-ever dieing
Not fearing the enemy regardless of skill and numbers
Normal daily routine: Fighting outnumbered

And still standing!

"Never give up." - Deep_Blue, best CB user in FL universe, Slogan [Team_DK]
"Diablo - Krieger des Feuers" - Diablo-Clan Signature
"Fighters until the end" - XTF Slogan
Bas
Hero Member
*****

Karma: +18/-42
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 3287


Noob mit ohne Skill|Admin

287475607 seec1@gmx.net daemonenfresser daemonenfresserbasx
View Profile WWW
« Reply #1 on: Saturday, 29 08 2009, 15:03:15 »

update
Logged

]Imperium[ - Wie ein zäher Hund, der niemals aufgibt
Lost war against Diablo 2-3 times
Fought against 1 vs. 4 anti pirate alliance members (KsK, Borg, DOS, HA, Nexus, TD) daily
Fought against 1 vs. 8 uSFs + BS for three hours
Respawning over and over but never-ever dieing
Not fearing the enemy regardless of skill and numbers
Normal daily routine: Fighting outnumbered

And still standing!

"Never give up." - Deep_Blue, best CB user in FL universe, Slogan [Team_DK]
"Diablo - Krieger des Feuers" - Diablo-Clan Signature
"Fighters until the end" - XTF Slogan
Str
Großadmiral
Hero Member
*

Karma: +10/-0
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 1815

Mais aus Mazedonien


View Profile Email
« Reply #2 on: Monday, 31 08 2009, 02:12:26 »

Hier kommt mein Rant:

Quote
Musthave-Addon, erlaubt rasche Wiederherstellung von Texten, Formularen & Co. - FF abgestürzt, Webseite weggeklickt, wurde im OIA-Forum ein Backup eingespielt und die ganzen mühselig geschrieben Beiträge sind pfutsch? Mit Lazarus kein Problem !

(Du plenkst) Schreib doch einfach die Beiträge mit nem Texteditor. Dafür sind die Dinger da. Das letzte Problem löst das nicht, aber das ist sowieso von Clientseite aus unlösbar.

Quote
Bietet mehrere Features, z. B. auch bei deaktivierter Toolbar Mouseover-Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche.

Ich empfehle, keinen Googlemüll bei sich zu installieren. Man weiß nicht, was diese Firma wirklich plant, auch wenn ihre Aktionen bisher immer n1 waren. Desweiteren gibt es zb scroogle.org, um Google über Proxy nutzen zu können, was man aber natürlich auch manuell machen kann. Außerdem sind die Google "Features" doch sowieso ziemlich sinnlos, welche nichts mit der Suche zu tun haben. (Diese Suche basiert übringens auf linearer Algebra, wie ich vor kurzem erfahren habe. Anscheinend beschreibt Google seiten mithilfe eines Vektorraumes und nutzt irgendwie den Eigenvektor dieses Raumes für Zeug, ka wie es genauer funzt, klang aber n1, anscheinend kann man mit auf Probleme angepassten Vektorräumen nette mathematische Tricks nutzen).

Quote
Per Schnelltastendruck erreicht man den Anfang oder das Ende einer Webseite. (alt + 8/alt +9)

Das (und manche andere Sachen da @gepostet) ist wieder so typisch "dumme Interfaces". Ich mach das mit Vimperator und "gg" sowie "shift+g". Diese Befehle kommen auch im normalen Vim vor. Gäbe es standarisierte Interfaces für sowas und wären diese in alle Arten von Software integriert (wie es Vim als Pseudostandard schafft, zb auch bei Firefox mit dem Vimperator) bräuchte man sowas nicht schreiben. Webbrowser sind viel zu eigenmächtig und agieren ohne den Rest des Systems (normalerweise) in Betracht zu ziehen. Überhaupt ist die Entwicklung des gesamten Internets einfach viel zu chaotisch vonstatten gegangen, zum Glück geschah das bei Betriebssystemen mit einer wohlbekannten Ausnahme nicht. Naja, genug geredet: Ich habe Vimperator und damit ein mehr oder weniger wohlbekanntes, in vielen Anwendungen genutzes, Interface zur Verfügung welches wunderbar funktioniert. Ich schreibe diesen Text grade in Vim, welchen ich mittels einer Funktion von Vimperator automatisch gestartet habe. Ich könnte jetzt die Datei einfach irgendwo auf der Festplatte speichern. Speichere ich so, wird der Text automatisch in das "Post schreiben" Feld eingefügt. Zusätzlich habe ich Zugriff auf die Kommandozeile meines Systems und kann ohne Probleme normale Systemprogramme benutzen, um die Website direkt irgendwie zu bearbeiten, eventuell sogar schnell ein kleines Pythonscript zusammenzuschreiben (obwohl ich daß noch nie gemacht habe) und generell alle normalen Systemaktionen zu benutzen. In Vim geht das natürlich auch, denn dieser Zugriff auf die Kommandozeile ist ein Feature des Vim Interfaces. Gleichzeitig kann man auch die normale Addresszeile des Browsers benutzen um beliebiges Javascript auszuführen, dazu muss man einfach nur javascript:<code> in diese schreiben. Was meint ihr eigentlich, wie effizient das insgesamt ist? Dagegen kommt anderes Plugin für FF, schon gar nicht die ganzen Spielzeug Teilchen da wie das "Next Image" Ding, an. Obwohl ich diese natürlich auch noch nutzen kann, wenn ich will - und bei Sicherheitsplugings tue ich das auch, denn diese sind nunmal sehr speziell.

Überhaupt bediene ich meinen PC im großen und ganzen durch 3 Hauptanbindungen: FF über Vimperator, Vim und die Kommandozeile. Und alle diese Dinge sind miteinander verbunden: Über Vimperator hab ich Vim Funktionalität + den Kommandozeilenzugriff und kann Vim direkt für jedes Stückchen Text starten lassen, Vim sowieso und in der Kommandozeile mach ich sowieso alles andere und kann natürlich auch jedes Programm da starten. Und wenn irgendwas fehlt ruf ich halt Python auf und schreibs mir zusammen. Das ist miteinander kombiniert so unglaublich effizient, ich könnte jedesmal kotzen wenn ich an nem Windows PC sitze und an allen Ecken und Enden merke, wie dumm da einfach alles ist.

Quote
Speichert FireFox-Sitzungen, wenn diese unterbrochen wurden und überläßt es dem Nutzer, welche Sitzung er starten möchte. Sehr nützlich, wenn die normale Sitzungswiederherstellung mal (wieder) nicht funktionieren möchte.

Die funktioniert immer. Das einzige, was nicht immer funktioniert, ist FF wiederherzustellen ohne daß er nochmal abkackt.

Quote
Einfacher Countdown-Wecker, nützlich, wenn man mal keine schwarze Pizza essen will, weil man wieder zu viel vor der Kiste sitzt.

Im Browser? Was sucht das da? Für sowas sollte das Betriebssystem zuständig sein.

Unix Kommandozeile:

Code:
sleep 60 * 5; while [ 1 ]; do echo -e "\a" && sleep 1; done

Wobei 5 die Anzahl der Minuten ist und so. Gibt sicher auch irgendwas eingebautes, aber bei solchen Kleinkram wird idR erwartet, daß man ihn sich selbst zusammenbauen kann.

Für Downloads benutze ich wget, aber DTA und das Youtube Ding sind manchmal ganz nett.

Quote
Erlaubt das kopieren der Farbe einer Webseite und zeigt den RGB-Code an. Nützlich, wenn man irgendwo eine Farbe im Web sieht, die einem gut gefällt und die man gerne selber nutzen würde. <3

View -> Page Source? Notfalls auch ein allgemeines HTML Plugin, wie FireBug. Damit kann man noch viel mehr tolle Dinge rausfinden.

Quote
Current Site IP - Zeigt die IP der besuchten Webseite an.

pwgen - Password Generator - Generiert Passwörter.

Vitzo WHOIS - Startet WHOIS-Domainabfragen bei vitzo.com

Kommandozeile ping, WTF-A-Wozu-braucht-man-das-B-das-ist-als-Plugin-ganz-bestimmt-nicht-sicher-C-Gute-PWs-denkt-man-sich-aus-und-sind-zb-nichttriviale-Muster, Kommandozeile whois. Das sollte auch unter Windows funktionieren.
« Last Edit: Monday, 31 08 2009, 02:15:05 by Str » Logged

STR[/u]: A Device for converting coffee into solutions.

When I was at your age, Pluto was still a planet.

Sämtliche Beiträge meinerseits unterliegen der MIT Lizenz .
Bas
Hero Member
*****

Karma: +18/-42
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 3287


Noob mit ohne Skill|Admin

287475607 seec1@gmx.net daemonenfresser daemonenfresserbasx
View Profile WWW
« Reply #3 on: Tuesday, 01 09 2009, 17:17:38 »

Quote
(Du plenkst) Schreib doch einfach die Beiträge mit nem Texteditor. Dafür sind die Dinger da. Das letzte Problem löst das nicht, aber das ist sowieso von Clientseite aus unlösbar.
ich schreibe, wie etwa 98% aller Webnutzer aber nicht alle meine Beiträge mit einem Textbearbeitungsprogramm vor. Wegen OIA-Forum meinte ich egtl., dass man mit Lazarus seine alten Beiträge innerhalb von 5 Sekunden wiederherstellen kann. Ich hatte übrigens - Welch' Ironie ! - bereits einen Beitrag hierzu in der Schule geschrieben, aber F-Secure hatte, soweit ich mich erinnere, dann wieder sinnloserweise die Seite geblockt, nach dem ich meinen Beitrag geschrieben hatte (oder hatte wieder der Lehrer die Internetsperre angeschaltet....?) und so muss ich nun alles neu tippen. Hätte ich dort den Feuerfuchs mit Lazarus statt dem jämmerlichen IE hätte ich mir diesen Ärger leicht ersparen könnnen.

Quote
Außerdem sind die Google "Features" doch sowieso ziemlich sinnlos, welche nichts mit der Suche zu tun haben.
Diese Mouseover-Übersetzung ist äußerst praktisch, wenn man ein Wort nicht kennt oder seine Bedeutung vergessen hat, auch wenn manchmal nicht ganz korrekt.

Quote
Die funktioniert immer. Das einzige, was nicht immer funktioniert, ist FF wiederherzustellen ohne daß er nochmal abkackt.
Nein, und ich spreche aus Erfahrung. Passiert zwar recht selten (halbes bis dreiviertel Jahr vielleicht mal...?), aber ist dennoch ärgerlich, wenn man dann seine ganzen Webseiten verloren hat.

Quote
Im Browser? Was sucht das da? Für sowas sollte das Betriebssystem zuständig sein.
Und wo gibts den Timer in Windows, ohne den Kalendar aufrufen zu müssen?
Mit der Firefox-Erweiterung hat man seine Zeit innerhalb weniger Sekunden eingestellt.

Quote
View -> Page Source? Notfalls auch ein allgemeines HTML Plugin, wie FireBug. Damit kann man noch viel mehr tolle Dinge rausfinden.
Wenn du jedesmal, wenn du im Web eine Farbe findest, die dir gefällt und die du nutzen möchtest, in dem Quelltext der Seite danach suchen möchtest, abgesehen davon, dass du erstmal rausfinden musst, WO die Farbe im Quelltext definiert ist, dann bitte.

Ich finde den WHOIS-Service von Vitzo.com ganz komfortabel und praktisch.
Logged

]Imperium[ - Wie ein zäher Hund, der niemals aufgibt
Lost war against Diablo 2-3 times
Fought against 1 vs. 4 anti pirate alliance members (KsK, Borg, DOS, HA, Nexus, TD) daily
Fought against 1 vs. 8 uSFs + BS for three hours
Respawning over and over but never-ever dieing
Not fearing the enemy regardless of skill and numbers
Normal daily routine: Fighting outnumbered

And still standing!

"Never give up." - Deep_Blue, best CB user in FL universe, Slogan [Team_DK]
"Diablo - Krieger des Feuers" - Diablo-Clan Signature
"Fighters until the end" - XTF Slogan
Str
Großadmiral
Hero Member
*

Karma: +10/-0
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 1815

Mais aus Mazedonien


View Profile Email
« Reply #4 on: Tuesday, 01 09 2009, 21:26:58 »

Quote
ich schreibe, wie etwa 98% aller Webnutzer aber nicht alle meine Beiträge mit einem Textbearbeitungsprogramm vor.

Tjo, dann müssen die sich eben auch ändern, sofern sie gerne mal längere Beiträge schreiben möchten. Außerdem rede ich nicht von einem Textbearbeitungsprogramm (Dinge wie Word oder OpenOffice), sondern von einem Texteditor (Vim, Emacs, Ja, auch Windows Notepad und ähnlich Zeug). Nicht nur gehört ein Texteditor zur absoluten Basisausstattung um einen richtigen PC samt richtigem Betriebssystem richtig nutzen zu können, er sollte eine der Hauptschnittstellen mit der Welt sein - die Schnittstelle für Text. Jeder (Danke Microsoft samt DrecksIE) Browser implementiert seine eigenen Textdarstellungsysteme und alle anderen Anwendungen machen das seitdem (oder auch schon vorher) nach. Das ist (mit) das dümmste System, das einem hätte einfallen können, aber zeitgleich das System, welches Microsoft und Konsorten größtmögliche Kontrolle, Abhängigkeit etc gewährt.

Soll ich dir mal erzählen, wie Firefox und jeder andere Browser reagieren würde, lebten wir in einer idealen Computerwelt? Beim Start würde er alle Systemdienste, welche notwendig für seine Arbeit sind, laden und dich für verdammten Text nach DEINER Schnittstelle fragen. Du würdest dann die Textschnittstelle deiner Wahl auswählen (den Texteditor) und Firefox würde fortan für jeden Text automatisch diesen Editor benutzen. Das wäre ideal. Aber da dem nicht so ist, da wir in einer von Microsoft und anderen Unternehmen total korrumpierten Computerwelt leben, sollte man wenigstens die Vorzüge eines richtigen Texteditors nutzen, wenn man sie braucht, und nicht die unterlegene Lösung favorisieren, bei der Firefox noch dicker, noch monolithischer, noch mehr Gottobjekt wird.

Vimperator löst einige dieser Probleme und bietet Anschluss an die Vim Schnittstelle. Jeder auf Effizienz und Progression bedachte Mensch sollte Vimperator oder ein Äquivalent zu seinem Editor wählen. Oh, und der Editor sollte natürlich auch gut sein, denn leider gibt es ja auch keinen Standard was eine Anwendung haben muss, um sich Texteditor nennen zu dürfen.

Quote
dass man mit Lazarus seine alten Beiträge innerhalb von 5 Sekunden wiederherstellen kann. Ich hatte übrigens - Welch' Ironie ! - bereits einen Beitrag hierzu in der Schule geschrieben, aber F-Secure hatte, soweit ich mich erinnere, dann wieder sinnloserweise die Seite geblockt, nach dem ich meinen Beitrag geschrieben hatte (oder hatte wieder der Lehrer die Internetsperre angeschaltet....?) und so muss ich nun alles neu tippen.

Hättest du einen Texteditor benutzt hättest du den Text noch. Und ob F-Secure scheiße baut oder nicht ist ein Problem von Windows, da da ja alle Programme irgendwie mal Amok laufen dürfen.

Quote
Diese Mouseover-Übersetzung ist äußerst praktisch, wenn man ein Wort nicht kennt oder seine Bedeutung vergessen hat, auch wenn manchmal nicht ganz korrekt.

Und für sowas gibts Übersetzungsprogramme.

Quote
Nein, und ich spreche aus Erfahrung. Passiert zwar recht selten (halbes bis dreiviertel Jahr vielleicht mal...?), aber ist dennoch ärgerlich, wenn man dann seine ganzen Webseiten verloren hat.

Oh, ok. Wenn das nochmal auftritt solltest du dich an Mozilla wenden.

Quote
Und wo gibts den Timer in Windows, ohne den Kalendar aufrufen zu müssen?

Nirgendwo, denn inzwischen sollte jeder bemerkt haben das Windows kein durchdachtes, auf Standardisierung basiertes, Betriebssystem sondern eine Geldmach- und Kontrollmaschine von Microsoft ist. Nur weil es sich Betriebssystem nennt muss da kein gutes Konzept drinstecken.

Quote
Mit der Firefox-Erweiterung hat man seine Zeit innerhalb weniger Sekunden eingestellt.

Ach, und wielang brauchte ich jetzt um die Resourcen meines Betriebssystems zu nutzen, dh. die Kommandozeile? Es waren vllt 3 Sekunden. Gäbe es ein Programm dafür, ginge es noch schneller. Aber ein solches lässt sich dank toller Standarisierung der Bash schnell schreiben, wie man grad gesehen hat.

Quote
Wenn du jedesmal, wenn du im Web eine Farbe findest, die dir gefällt und die du nutzen möchtest, in dem Quelltext der Seite danach suchen möchtest, abgesehen davon, dass du erstmal rausfinden musst, WO die Farbe im Quelltext definiert ist, dann bitte.

Abgesehen davon, daß ich mich noch nie in der Situation befunden habe: Du kannst auch gerne eine der Anwendungen nutzen, die ein Interface zum Lesen von HTML und XML bietet - dh, eine Anwendung wie Firebug. Anstatt also auf Spezialutils zu vertrauen kannst du einfach ein generelles Util benutzen, welches die Aufgabe zuverlässig erledigt, indem es dir eine einfache Navigation durch den Quelltext bietet (zb). Nicht nur sollte "Farbe herausfinden" nicht allzu oft geschehen, Nein, man kann so noch viel mehr Dinge erledigen - eben durch die Generalität. Zu Firebug rate ich, weil ich selbst nicht HTML/CSS Web entwickele und für XML die Bibliotheken der Programmiersprache meiner Wahl benutze. Sicherlich gibt es aber auch für sowas schon gute, andere Lösungen neben Firebug.

Oh, und an HTML und CSS gibts auch einiges zu rütteln. Warum? Weil Microsofts IE6 und Vorgänger die Verwendung von CSS gewaltig "fucked up" haben. Weil CSS ein dummer Standard ist, auch wenn es immerhin ein Standard ist. Weil die "Hypertext Markup Language" soviel besser sein könnte als sie es jetzt ist. Wenn man sich nicht schnell im Quelltext zurechtfindet und deswegen eine Basis für "Farbe herausfinden"-Utils besteht, ist das mitunter ein Problem dieser Standards, und diese Probleme sollten nicht umgangen werden.

Quote
Ich finde den WHOIS-Service von Vitzo.com ganz komfortabel und praktisch.

Mag er sein. Dennoch sollte ein normales whois Programm in jedem Betriebssystem zu finden sein. Windows kennt es nach meinen Informationen zb nicht. Schade. Noch ein Grund mehr, Windows endgültig auf den Schrotthaufen zu schmeißen, und dessen Haushalter gleich mit.
Logged

STR[/u]: A Device for converting coffee into solutions.

When I was at your age, Pluto was still a planet.

Sämtliche Beiträge meinerseits unterliegen der MIT Lizenz .
Bas
Hero Member
*****

Karma: +18/-42
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 3287


Noob mit ohne Skill|Admin

287475607 seec1@gmx.net daemonenfresser daemonenfresserbasx
View Profile WWW
« Reply #5 on: Wednesday, 02 09 2009, 13:39:45 »

Mit Textbearbeitungsprogramm meine ich durchaus auch Anwendungen wie den Texteditor, Vim oder Ähnliches.

Mit Lazarus hätte ich den Text noch genausogehabt, und ich hätte nichteinmal ein Textbearbeitungsprogramm aufrufen müssen.

Quote
Und für sowas gibts Übersetzungsprogramme.
Hast du ein paar Verweise zu ein paar guten Übersetzungsprogrammen? Mir gefällt an Google Toolbar eben, dass man gerade nur mit der Maus über das zu übersetzende Wort gehen muss, nicht irgendwelche Sachen im Kontextmenü auswählt oder ein anderes Programm starten oder eine andere Webseite ansteuern muss.

Quote
Nirgendwo, denn inzwischen sollte jeder bemerkt haben das Windows kein durchdachtes, auf Standardisierung basiertes, Betriebssystem sondern eine Geldmach- und Kontrollmaschine von Microsoft ist. Nur weil es sich Betriebssystem nennt muss da kein gutes Konzept drinstecken.
Und das ist doch gerade nur ein Grund, als Windows-Benutzer ein entsprechendes Programm, oder eben hier eine entsprechende Erweiterung runterzuladen und zu installieren.

Quote
Ach, und wielang brauchte ich jetzt um die Resourcen meines Betriebssystems zu nutzen, dh. die Kommandozeile? Es waren vllt 3 Sekunden. Gäbe es ein Programm dafür, ginge es noch schneller. Aber ein solches lässt sich dank toller Standarisierung der Bash schnell schreiben, wie man grad gesehen hat.
Wofür man aber auch die entsprechenden Kenntnisse braucht, dass kannst selbst du vermutlich kaum abstreiten.

Logged

]Imperium[ - Wie ein zäher Hund, der niemals aufgibt
Lost war against Diablo 2-3 times
Fought against 1 vs. 4 anti pirate alliance members (KsK, Borg, DOS, HA, Nexus, TD) daily
Fought against 1 vs. 8 uSFs + BS for three hours
Respawning over and over but never-ever dieing
Not fearing the enemy regardless of skill and numbers
Normal daily routine: Fighting outnumbered

And still standing!

"Never give up." - Deep_Blue, best CB user in FL universe, Slogan [Team_DK]
"Diablo - Krieger des Feuers" - Diablo-Clan Signature
"Fighters until the end" - XTF Slogan
Str
Großadmiral
Hero Member
*

Karma: +10/-0
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 1815

Mais aus Mazedonien


View Profile Email
« Reply #6 on: Wednesday, 02 09 2009, 21:15:10 »

Quote
Mit Lazarus hätte ich den Text noch genausogehabt, und ich hätte nichteinmal ein Textbearbeitungsprogramm aufrufen müssen.

Vllt sollte auch einfach die Art des Aufrufens von Programmen verbessert werden, denn wenn "aufrufen müssen" als Nachteil so unheimlich wichtig ist, macht Windows wohl offensichtlich was falsch. Wenn ich ein Programm aufrufe ist das schneller als zb zu odge.de zu gehen. Insbesondere da ich das erwähnte Interface zur Kommandozeile besitze und sofort Ergebnisse zurückgeliefert bekomme -> Problem der Modularisierung von Software.

Quote
Hast du ein paar Verweise zu ein paar guten Übersetzungsprogrammen? Mir gefällt an Google Toolbar eben, dass man gerade nur mit der Maus über das zu übersetzende Wort gehen muss, nicht irgendwelche Sachen im Kontextmenü auswählt oder ein anderes Programm starten oder eine andere Webseite ansteuern muss.

Ich benutze "ding". Will ich ein Wort übersetzen lassen, tippe ich (im Firefox!)
Code:
:!ding <Das Wort>
. : Startet den Zugriff auf die Kommandozeile, ! zeigt an, das ich eine Systemresource benutzen möchte. Dann kommt der Name und die Argumente. Ding ist ein grafisches Programm, aber es benutzt (und jetzt kommts!111!1) ein Standardinterface, welches vor 30 Jahren bei der Entwicklung von Unix erfunden wurde: /usr/share/trans. Seit über 30 Jahren liegen dort bei jeder erhältlichen Unix Distrubition Dateien der Form "<sprache 1>-<sprache 2>", also zb "de-en". Diese enthalten Übersetzungen. Ich könnte mir, da ding zugegebenermassen etwas langsam ist, auch selbst schnell ein Programm zusammenbauen, um vielfältigste Lösungen zum Problem zu finden:

Zb: Liste alle Übersetzungen zu Wörtern welche mit "do" beginnen auf:

Code:
egrep "^do.*$" /usr/share/trans/de-en | head
doppelseitiges Bild in der Mitte einer Zeitschrift :: centrefold [Br.]; centerfold [Am.]
doppelter Zeilenabstand :: double space
doch {adv} :: though
docken; andocken | dockend; andockend | gedockt; angedockt :: to dock | docking | docked
dogmatisch; rechthaberisch {adj} :: dogmatic; dogmatical
dogmatisch {adv} :: dogmatically
dogmatische Lehrmeisterei {f}; dogmatische Thesen :: pontification
doktrinär {adj} :: doctrinaire
dokumentarisch :: documental
dokumentenecht; dokumentenfest {adj} (Tinte) :: waterproof
... ... ... ...

Natürlich ist egrep ein Standardprogramm unter Unix. Das "^do.*$" nennt man einen regulären Ausdruck, und das ist - Oh Wunder! - ebenfalls etwas, was per Standard sehr viele Unixprogramme verwenden, man beschreibt damit Muster in Zeichenketten, eine der wohl häufigsten Dinge, die man braucht.

Was meinst du, wer diese Dateien verwaltet und wo regelmässig Updates für diese zu finden sind, die sich rasch über die ganze Unixwelt ausbreiten? Okay, die letzte Frage kann ich auch nicht beantworten, aber ja, es gibt diesen Ort.

Welcher Datenbank an Wörtern würdest du mehr vertrauen? Dieser oder die irgendeiner Website wie zb odge.de?

Quote
Und das ist doch gerade nur ein Grund, als Windows-Benutzer ein entsprechendes Programm, oder eben hier eine entsprechende Erweiterung runterzuladen und zu installieren.

Das ist richtig, aber es sollte noch ein viel größerer Anreiz bestehen, die eigentliche Ursache des Problems zu lösen anstatt alle sich auftuenden Löcher zu flicken. Oh, und die Zeit von vielen Entwicklern zu verschwenden, die auch gerne mal flicken müssen und nachher großzügigerweise ihre Kreation als Open Source zu verteilen. Oh, und ein entsprechendes Programm ist was natürlich etwas anderes, sofern es a. Standarisierte Lösungen benutzt b. Modular ist und c. Sich an den allgemein verfügbaren Resourcen bedient und selbst welche in verwartbarer Weise anbietet.

Quote
Wofür man aber auch die entsprechenden Kenntnisse braucht, dass kannst selbst du vermutlich kaum abstreiten.

"Selbst ich" ist hier derjenige, der nicht andauernd in allen Diskussionen große Blöcke an Text einfach ignoriert, verzerrt oder unterschwellig Diskreditionsbotschaften in die eigenen Texte einbaut. Ich habe noch auf jeden Punkt geantwortet, der mir entgegengesetzt wurde. Letztendlich ist es mir sogar egal, ob du nun deine Erweiterungen weiterhin benutzt oder nicht, sie sind nun schließlich da und benutzbar. Aber würde ich nicht bei sowas nicht einschreiten, würde niemand hier entsprechendes Wissen um Alternativen und der Vision einer perfekten Computerwelt haben (welche mir auch noch niemand widerlegt hat, btw). Wenn man GNU/Linux benutzt, unterstützt man allein dadurch heute viel, und man erreicht auch eine Menge persönlicher Vorteile. Von mir aus benutz deine Erweiterungen, aber sei dir wenigstens im Klaren darüber, warum es solche Erweiterungen überhaupt gibt - oder besser gesagt, durch was man sie ersetzen *kann* (nicht könnte), und sei bereit, anderen diese Implikationen auch klar zumachen, zumindest im Ansatz.

Endlich sind wir beim Kern der Sache: Ja, man braucht die entsprechenden Kenntnisse! Dann lern sie, wenn du einen Computer benutzen willst. Ansonsten bist du derjenige, der Microsoft unterstützt, der aufgrund niederer Motive den Fortschritt behindert und letztendlich auch derjenige, der einiges seiner Zeit verprasst, weil er nicht die richtigen Hilfsmittel für eine bestimmte Aufgabe besitzt. Du weist doch nichtmal, wie schwierig es genau ist, Unix zu lernen! Es ist einfacher als je zuvor, und man kann es sogar langsam und allmählich angehen, jetzt, wo es Distributionen wie Ubuntu gibt. Die Kommandozeile hatte ich am Anfang auch gefürchtet, inzwischen ist sie mein absolutes Lieblingsprogramm geworden, und das, in dem ich am meisten meiner Computerzeit verbringe. Sobald man einmal die "Ohh. Das sieht aber kryptisch, unbunt, kompliziert aus - und ich sehe nur komische ungewaschene Menschen mit Bärten darin rumspielen, dann *muss* es ja scheiße sein!1" Phase überwunden hat, merkt man, was mein eigentlich verpasst hat. Die Kommandozeile zu bedienen ist nicht komplizierter als die Maus zu bewegen, man braucht nur eine halbe Stunde Zeit, sich die absoluten Basics reinzuziehen. Und, wie gesagt, die Desktopumgebungen sind auch nicht ohne.

Ich bin voll und ganz dafür, den Zugang zu Technologie denjenigen Menschen zu verweigern, die sich weigern, ihre Zeit zu investieren, diese Technologie zu lernen, solange es den Kapitalismus gibt, denn sonst werden diese uns immer weiter in den Abgrund fahren. Und das gleiche gilt auch für Politik und wählen. Mein Gott, wenn ich mir knapp die Hälfte aller meiner Mitmenschen als Wähler vorstelle, bekomme ich ja Angst. Problem dabei ist allerdings, daß genug dieser Mitmenschen schon wählen dürfen und genügend viele der Angesprochenen über 30 sind. Ja, ich sehe schon jetzt daß "Wenn du ein Auto fährst, möchtest du dann auch im Detail wissen, wie es zu bedienen ist?" Argument geflogen sehen. Also sag ich gleichmal, warum es invalid ist:

1. Man braucht auch den Computer nicht im Detail zu verstehen. Niemand der Benutzer muss zwingend wissen, was ein Inode oder malloc() ist. Das ach so böse Lernen hat sowieso schon eingesetzt, denn auch Firefox könnte niemand ohne es zu lernen bedienen. Ach, aber bloß nicht zuviel, es könnte ja alles schaden und die Welt einen weniger bunten Farbton annehmen lassen. Neuigkeit: Die *mondäne* Welt ist scheiße-wie-in-so-richtig-scheiße. Live with it.
2. Wer ein Auto fahren möchte ohne den Führerschein gemacht zu haben, kann es vergessen. Richtig so! Würden Autos auf die gleiche Weise gebaut, wie Windows gebaut und gepusht worden ist, hätten wir heute vollkommen überteuerte, fast auseinanderfallende Schrottkisten bei welchen die Bremsen zwar immer gleich aussehen, aber niemals gleich gebaut sind, immer ein neues Risiko auf Fehler an anderen Ecken aufweisen und gleichzeitig von jeder Bremsenfirma separat ausgestattet und verwaltet werden darf - natürlich würden die Bremsen auch öfter mal kaputt gehen, und oh wunder, wer ist dann da das Problem zu lösen und das Geld einzusacken, während andauernd tausende von Bremsenbauern beschäftigt gehalten werden damit der fragilen Marktwirtschaft auch ja nie die Jobs ausgehen und sie weiterhin die Menschen unter ihrem ach so tollem Gesetz versklaven kann - Tipp: Der ADAC Techniker wird es *nicht* sein. Oh, und die tollen Bremsen wären schwach, aber einfach zu bedienen, so daß der vorherig genannte Aspekt nie verschwindet.
3. Ja, ich möchte das wissen. Vielleicht nicht im letzten Detail, aber ich möchte schon gern wissen warum die verdammte Karre nicht einfach gar nichts tut (und ich weiß es).

Bas, wie wäre es, du übernimmst mal ein wenig Verantwortung für dein Leben? Du bist ganz allein für deine Entscheidungen verantwortlich (und sollte es doch nicht so sein, ist es die gesündeste Einstellung, mit der man leben kann). Die Wahl, nicht nur effizienter zu sein sondern auch noch eine gute, fortschrittsbringende Sache zu unterstützen (was man allein schon durch Verwendung und durch Wissen tut - grade durch letzteres gewaltig) muss *jetzt* getroffen werden. Und sie ist wichtig, obschon grade für dich andere Dinge wichtiger sind. Lass doch endlich nur ein wenig von FL ab und entdecke die Welt samt dem grausamen Zustand, in dem sie leider ist. Der Anfang geht (dank Internet, dank Standards, dank der Freien Software Bewegung) bequem von zuhause aus, Vertiefung findet man dann mit Büchern. Und bitte, bedenke daß alles, was ich schreibe, als Hilfe gedacht ist - für dich, für alle anderen Imperialen, letztendlich für alle anderen Leser (aber ja, natürlich befriedigt es auch mein Ego - ich bin ehrlich genug, das zuzugeben). Nach allem, was ich in den letzten Jahren miterlebt habe, mache ich mir Sorgen um dich.

PS: Dieser Beitrag ist eventuell unstrukturiert, da auf Assoziationen geschrieben. Das Gesamtbild sollte also Sinn ergeben und so.
« Last Edit: Wednesday, 02 09 2009, 21:17:00 by Str » Logged

STR[/u]: A Device for converting coffee into solutions.

When I was at your age, Pluto was still a planet.

Sämtliche Beiträge meinerseits unterliegen der MIT Lizenz .
Bas
Hero Member
*****

Karma: +18/-42
Offline Offline

Gender: Male
Posts: 3287


Noob mit ohne Skill|Admin

287475607 seec1@gmx.net daemonenfresser daemonenfresserbasx
View Profile WWW
« Reply #7 on: Wednesday, 02 09 2009, 22:22:07 »

Nun ja, nicht jeder hat Zeit und/oder Lust, diese Dinge aber zu lernen - und aufzwingen sollte sich deswegen niemand etwas (IMHO) - OT: Oha, ich muss bei diesem Forumsthema noch ein paar Farben ändern, grml.

Öhm...warum machst du dir Sorgen um mich? Wegen meiner tollen Träume? Grin

_Zocken_ tue ich im Moment sowieso kaum am Computer, sondern sitze gerade ein wenig mehr von meinem neuerwobenem GBA. Aber auch die Lust auf das Spielen am PC ist mir ein wenig vergangen (*klick*), seitdem ich meinen Flachbildschirm angeschlossen habe und dieser auch etwas weiter entfernt von mir aufgestellt ist (der andere Bildschirm war schon arg nah zu mir...zu nah.) - Seitdem habe ich sogar eine Menge Sachen gemacht, die cih schon länger tun wollte - Forum, Homepage, freelancerpatch.com - Alles Aktualisierungen und Fehlerbeseitigungen, die ich teilweise schon 2 Wochen vor dem Weitbildschirm machen wollte. Wink Tongue
Logged

]Imperium[ - Wie ein zäher Hund, der niemals aufgibt
Lost war against Diablo 2-3 times
Fought against 1 vs. 4 anti pirate alliance members (KsK, Borg, DOS, HA, Nexus, TD) daily
Fought against 1 vs. 8 uSFs + BS for three hours
Respawning over and over but never-ever dieing
Not fearing the enemy regardless of skill and numbers
Normal daily routine: Fighting outnumbered

And still standing!

"Never give up." - Deep_Blue, best CB user in FL universe, Slogan [Team_DK]
"Diablo - Krieger des Feuers" - Diablo-Clan Signature
"Fighters until the end" - XTF Slogan
Pages: [1]   Go Up
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines   Impressum Valid XHTML 1.0! Valid CSS!
Page created in 0.2 seconds with 27 queries.